Partner.

Gemeinsam in das Projekt WRC.

Große Herausforderung, großer Support: Volkswagen Motorsport geht mit leistungsstarken, renommierten Kooperationspartnern in die Rallye-Weltmeisterschaft Saison 2014.


Als Namensgeber des Polo R WRC fungiert Volkswagen R. Die Marke steht bei Volkswagen für die Herstellung sportlicher Fahrzeuge – in puncto Leistung, Ausstattung und Qualität. Die Nähe zum Motorsport besteht bereits seit 2010: Im Volkswagen Scirocco R-Cup war Volkswagen R ebenfalls von Beginn an Namenspatron.

 

Website

 

Eine enge Partnerschaft geht in die nächste Phase: Die großflächig auf dem Polo R WRC vertretenen Logos von Red Bull stehen nicht nur für ein Sponsoring, sondern darüber hinaus für eine intensive Zusammenarbeit von Volkswagen mit dem Energy-Drink-Hersteller. Volkswagen teilt mit Red Bull die Philosophie in der Vermarktung und Positionierung des Sports – und das bereits seit mehreren Jahren: Bereits während des „Dakar“-Projekts trugen dreimal die siegreichen Race Touareg den Bullen. In unterschiedlichen Formel-3-Rennserien starten Red-Bull-Junioren „powered by Volkswagen“.

 

Website

 

Vom Spezialisten für Dampflokomotiv-Schmierstoffe zu einem weltweit operierenden Unternehmen: Castrol entwickelt maßgeschneiderte Schmierstofflösungen für die Automobilindustrie. Das Erfolgsrezept von Castrol beruht nicht nur auf über 100 Jahren Schmierstofferfahrung, welche sich in der Qualität der Premiumprodukte widerspiegelt, sondern auch auf langjährigen Partnerschaften mit führenden Automobilherstellern. Castrol unterstützte Volkswagen Motorsport bereits bei der Rallye Dakar, wo mit dem Race Touareg von 2009 bis 2011 ein überragender Dreifachsieg und gleichzeitiger Diesel-Hattrick erzielt wurde.

 

Website

 

Mit Aral gehört eine der stolzesten und erfolgreichsten Marken Deutschlands zur BP Gruppe.  Mit rund 2.500 Tankstellen ist Aral die Nr. 1 in Deutschland, dem wichtigsten europäischen Tankstellenmarkt. Der Qualitätsanbieter von Kraft- und Schmierstoffen hat seit 1898 seinen Sitz in Bochum und erfand 1924 den ersten Super-Kraftstoff der Welt, zusammengesetzt aus Aromaten und Aliphaten – daher auch der Firmenname „Aral”.

 

Website

Der weltweit führende Reifenhersteller ist an 69 Produktionsstandorten in 18 Ländern und mit Verkaufsorganisationen in über 170 Ländern vertreten und beschäftigt insgesamt 115.000 Mitarbeiter. Der motorsportliche Wettbewerb gehört seit Gründung des Unternehmens zur DNA von Michelin. Wo immer die Marke antrat, erreichten ihre Partner Siege und Titel in Serie. Der Polo R WRC ist bei der Rallye-WM mit Wettbewerbsreifen von Michelin ausgerüstet.

 

Website

 

ZF-Produkte setzen Maßstäbe in der Antriebs- und Fahrwerktechnik. Schon im Race Touareg vertraute Volkswagen auf ein spezielles Kupplungsmodul und auf Hochleistungs-Stoßdämpfer aus Schweinfurt und gewann damit dreimal in Folge die Rallye Dakar. Für den Polo R WRC entwickelte ZF ebenfalls Stoßdämpfer sowie Kupplung. Darüber hinaus rüstet ZF alle Fahrzeuge im Scirocco R-Cup mit Stoßdämpfern und ist technischer Partner von Volkswagen Motorsport in der Formel 3 Euroserie.

 

Website

 

OMP wurde 1973 von den Brüdern Piergiorgio, Roberto und Claudio Percivale in Genua (Italien) gegründet und produzierte anfangs Überrollbügel für Rennwagen. Im Laufe der Jahre spezialisierte sich OMP auf diesem Gebiet immer weiter und wurde national führend in den Bereichen Racing (Sicherheitskomponenten für Rennwagen und Fahrer), Karting (Zubehör und Komponenten für den Kart-Rennsport) und Tuning (Spezialbauteile für Straßenwagen).

 

Website

 

Immer auf der Überholspur: Motorsport-Total.com ist das führende Motorsportportal in Deutschland. Rund um die Uhr finden die Leser laufend aktualisiert brandaktuelle News, spannende Hintergrundberichte, Interviews, Fotos, Videos, Statistiken und vieles mehr zu internationalen Rennserien. Auch unterwegs ein treuer Begleiter jedes Motorsport-Fans: Motorsport-Total.com versorgt seine Leser per Smartphone-App topaktuell mit News – unter anderem zu den Aktivitäten von Volkswagen Motorsport. Näher dran ist nur noch das Logo des Internetportals aus München: In der Saison 2013 driftet es auf dem Polo R WRC durch die Rallye-Weltmeisterschaft.

 

Website

Mit der Herstellung von Sägeblättern und Skikanten nahm 1947 die Geschichte von Salomon ihren Anfang. Francois Salomon und sein Sohn Georges gründeten das Familienunternehmen im französischen Annecy, wo die Firma noch heute ihren Hauptsitz hat. Salomon zählt zu den weltweit führenden Outdoor-Marken für Sommer- und Wintersportler. Seit 2005 gehört Salomon zur finnischen Unternehmensgruppe Amer Sports, wie auch die Firmen SUUNTO, Wilson, Atomic, Precor, Mavic und Arc’teryx. Amer Sports beschäftigt rund 7000 Mitarbeiter weltweit.

 

Website

 

Das italienische Helmproduktionsunternehmen Stilo s.r.l. wurde 1999 von Ludovico Fassitelli gegründet, der auf 15 Jahre im Fahrersitz von Rallyewagen zurückblicken konnte. Neben Komfort und Sicherheit war ihm eine ausgezeichnete Kommunikation zwischen Fahrer und Beifahrer besonders wichtig. Vor diesem Hintergrund ist die Konstruktion der Helme von Stilo ganz auf das integrierte Kommunikationssystem ausgerichtet.

 

Website

 

Bei TAG Heuer arbeiten Uhrmacher und Ingenieure Hand in Hand, um die Zukunft neu zu erfinden.
Unterschiedliche Disziplinen, getrieben von einem einzigen Impuls.

 

• Den Blickwinkel zu erweitern.
• Rekorde aufzustellen, um sie anschließend zu brechen.
• Jene aufzurütteln, die sich dem Möglichen bewusst verschließen.
• Zeit und Raum, in kleinsten Bruchteilen des Unmessbaren und Unendlichen, zu atemberaubenden Konstellationen zu verführen.

 

Mit anderen Worten: Der Beste und Schnellste, der Präziseste und Fortschrittlichste zu sein.

 

Website