Rallye Monte Carlo.

Die Unberechenbare.

Die Rallye Monte Carlo zählt zu den Asphaltläufen in der Weltmeisterschaft und bahnt sich ihren Weg vom Startpunkt in der Ardèche-Metropole Valence gen Süden ins mondäne Fürstentum Monaco. Eine lösbare Aufgabe möchte man meinen. Aber die „Monte“ sorgt für einen einzigartigen Mix aus Schnee, Eis, Nässe und trockenem Asphalt – die Wetterbedingungen sind unberechenbar. Scheint im Servicepark die Sonne, so kann es in den Bergen und auf den Straßen bereits schneien. Als wäre diese Mischung nicht schon anspruchsvoll genug, wechseln sich die Untergründe je nach Witterung oftmals innerhalb einer einzigen Wertungsprüfung ab. Eine verzwickte Herausforderung für die Fahrer! Die richtige Reifenwahl ist ein ewiger Drahtseilakt und bei der Rallye Monte Carlo wichtiger als irgendwo sonst im Kalender.

Datum: 15. bis 20. Januar 2013