Rallye Schweden.

Eistanz mit Tempo 200.

 

Die Rallye Schweden ist wie ein Wintermärchen im Zeitraffer. Mit wenigen Ausnahmen sind die Wertungsprüfungen immer zu 100 Prozent mit Schnee und Eis bedeckt. Auf speziellen Reifen mit sieben Millimeter langen Spikes rauschen die Piloten durch die verschneiten Wälder Värmlands und erreichen dabei höhere Geschwindigkeiten als bei vielen anderen Rallyes. Eine zusätzliche Herausforderung ist die Kälte: Bei Temperaturen von bis zu –20 Grad Celsius werden die Motoren extrem beansprucht. Keine andere Veranstaltung wird auf Schnee ausgetragen, die Rallye Schweden ist die einzige echte Winterrallye im Kalender. Allein deswegen ist Schweden ein unverzichtbares Element der WM.

Datum: 7. bis 10. Februar 2013