Schließen X

1 TEAM. 2 PERSÖNLICHKEITEN.

MIKKE

LSEN.

FLØE

NE.

1 TEAM. 2 PERSÖNLICHKEITEN.

MIKKE

LSEN.

FLØE

NE.

ANDREAS MIKKELSEN

GEBURTSTAG: 22. Juni 1989

GEBURTSORT: OSLO (N)

WOHNORT: OSLO (N)

HOBBYS: MOTOCROSS, ANGELN, MOUNTAINBIKING

Der Norweger beginnt schon als Teenager seine Rallye-Karriere: Seit 2006 ist er im Rallye-Sport aktiv und gibt bereits in seinem ersten Jahr sein WM-Debüt in Großbritannien. 2008 holt er in Schweden WM-Punkte – mit 17 Jahren und 233 Tagen als jüngster Fahrer in der Geschichte der Meisterschaft. 2009 sichert er sich bei der Norwegischen Rallye-Meisterschaft das oberste Siegertreppchen. Seine bisher größten Erfolge feiert der offizielle Škoda UK Pilot mit dem Gewinn der Intercontinental Rally Challenge 2011 und 2012.
Andreas Mikkelsen

OLA FLØENE

GEBURTSTAG: 1. Februar 1969

GEBURTSORT: HAMAR (N)

WOHNORT: BRUMUNDDAL (N)

HOBBYS: MOUNTAINBIKING, ANGELN

Der Beifahrersitz ist sein zweites Zuhause: Es gibt kaum einen Co-Piloten, der über so viel Erfahrung im professionellen Rallye-Sport verfügt wie Ola Fløene. Der Norweger startete seine Karriere 1996 in der norwegischen Rallyemeisterschaft an der Seite von Morten Østberg, dem Vater des aktuellen WRC-Piloten Mads. In den folgenden Jahren war Fløene mit verschiedenen Piloten unterwegs und musste auch einige üble Crashs wegstecken – doch der Mann aus Hamar erwies sich als harter Knochen. Sogar ein gebrochener Rücken nach einem Überschlag im Jahr 2000 konnte ihn nicht davon abhalten, nach seiner Genesung wieder ins Rallye-Cockpit zu steigen. 2006 lernte Ola den damals erst 16-jährigen Andreas Mikkelsen kennen – eine Kombination, die sich auf Anhieb als erfolgreich erweisen sollte. 2011 und 2012 gewannen die beiden im Škoda Fabia S2000 den Titel in der Intercontinental Rallye Challenge (IRC).
Ola Fløene

MIKKELSEN

ÜBER

FLØENE

FLØENE

ÜBER

MIKKELSEN

Er über ihn

Mikkelsen über Fløene

Fløene über Mikkelsen

Was man ihm im Cockpit besser nicht sagen sollte?

„Ola und ich können über alles reden.“

„Fahr schneller!“

Mikkelsen über Fløene

Fløene über Mikkelsen

Nach einer Rallye braucht er immer ... ?

„… einen Kaffee und Schokolinsen.“

„… eine Auszeit von mir,

weil ich so viel rede.“

Mikkelsen über Fløene

Fløene über Mikkelsen

Was ihn an mir nervt?

„Dass ich morgens nicht besonders viel rede

und Ruhe im Auto haben will.“

„Dass ich morgens so viel rede.“

Mikkelsen über Fløene

Fløene über Mikkelsen

Er hat eine Schwäche für ... ?

„… Light Cola und Steaks.“

„… Herausforderungen jeglicher Art.“

Mikkelsen über Fløene

Fløene über Mikkelsen

Was sollte immer im Kühlschrank sein?

„Schokoladeneis.“

„Blaubeeren und Light Cola.“

MIKKELSEN

ÜBER

MIKKELSEN

FLØENE

ÜBER

FLØENE

Er über sich

Mikkelsen über Mikkelsen

Fløene über Fløene

Was mich immer glücklich macht?

„Auto fahren.“

„Der erste Kaffee des Tages.“

Mikkelsen über Mikkelsen

Fløene über Fløene

Etwas, das mich seit meiner Kindheit begeistert?

„Angeln mit meinem Vater.“

„Ein Butterbrot mit braunem Käse.“

Mikkelsen über Mikkelsen

Fløene über Fløene

Mein lustigster Moment im Cockpit?

„Der IRC-Titel 2011.“

„Als ich 2012 die letzte WP der IRC Rallye

Zypern gefahren bin, mit Andreas als

Beifahrer.“

Mikkelsen über Mikkelsen

Fløene über Fløene

Eine Wertungsprüfung, vor der ich größten Respekt habe?

„Ouninpohja

(Finnland).“

„Ouninpohja

(Finnland).“

Mikkelsen über Mikkelsen

Fløene über Fløene

Etwas, das ich im Cockpit überhaupt nicht leiden kann?

„Einen Wunderbaum.“

„Staub.“