Schließen X

Polo R WRC

Von der Rallye-Piste direkt auf die Straße: das Serienmodell.

Konzept.

Der Polo R WRC ist die Serienvariante des Fahrzeugs, mit dem Volkswagen in der Rallye-Weltmeisterschaft startet. Das einzigartig und unverwechselbar gestaltete Modell bringt die Rennsporttechnologie eines World Rally Cars (WRC) direkt auf die Straße. Seit September 2013 ist der auf 2.500 Einheiten limitierte Spitzenathlet auf dem Markt.

Konzept

Motor.

Ein quer eingebauter 2,0-Liter-TSI-Vierzylinder mit Benzin-Direkteinspritzung sorgt für rennsportverdächtige Fahrleistungen. Der Polo R WRC ist 243 km/h schnell und beschleunigt in 6,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der Turbolader mit Ladeluftkühlung ermöglicht eine Leistung von 220 PS (162 kW), die auf die Vorderräder übertragen wird. Geschaltet wird auf kurzen Wegen über ein manuelles Sechsganggetriebe.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km/h (kombiniert): 7,5. CO2-Emission in g/km (kombiniert): 174.

Motor

Karosserie.

Mit der weißen Grundlackierung, dem blau-grauen Streifendekor und den Stoßfängern im WRC-Design schlägt der Polo R WRC die Brücke zum Rallye-Auto, das bei der Rallye-Weltmeisterschaft von Sébastien Ogier und Jari-Matti Latvala gefahren wird. Auch beim Serienmodell sorgen eine tief heruntergezogene Frontschürze mit großen Lufteinlässen, ein Dachkantenspoiler sowie ein Diffusor im unteren Heckbereich für eine optimierte Aerodynamik. Serienmäßige Bi-Xenon-Scheinwerfer machen die Nacht zum Tag.

Karosserie

Fahrwerk/Technik.

Der Polo R WRC rollt auf 18 Zoll großen Leichtmetallrädern über die Straßen. Ein spezielles Sportfahrwerk senkt die Karosserie ab und reduziert die Seitenneigung in schnell durchfahrenen Kurven. Auch beim Fahrverhalten gilt: Rennsport-Feeling für die Straße. Blau lackierte Bremssättel signalisieren auf den ersten Blick, wie viel Kraft sich unter der Motorhaube verbirgt. 16-Zoll-Scheibenbremsen vorn und hinten sorgen für punktgenaue Kontrolle.

Fahrwerk/Technik

Interieur.

Im Innenraum des Polo R WRC trifft sportliche Performance auf Hochwertigkeit und Komfort. Die Sportsitze sind im WRC-Design gestaltet, die Sitzmittelbahnen kombinieren kristallgrauen Alcantara mit mercatoblauen und silbergrauen Ziernähten. Während das Kombiinstrument durch Übersicht und Präzision glänzt, sorgt das Radionavigationssystem für Unterhaltung und Orientierung. Besonders hervorstechend ist das Multifunktions-Sportlenkrad: Mit schwarzem Alcantara-Bezug, kristallgrauer Positionsmarkierung und „WRC“-Spange strahlt es ebenfalls authentisches Motorsport-Flair aus.

Interieur