Rund um den Globus

Von Belgien über Großbritannien, hinunter nach Südafrika, dann weiter nach Indien und von dort aus nach China oder Russland. Volkswagen ist auf der ganzen Welt in Sachen Motorsport unterwegs und präsentiert sich in spannenden, abwechslungsreichen Championaten und Markenpokalen. Hier gibt’s einen Überblick:

Volkswagen Polo-Cup Russland


Rallye auf Russisch.

Klassischer Rallyesport mit jungen Nachwuchsfahrern – das ist das Konzept des Volkswagen Polo-Cup Russland. In der Saison 2016 stehen fünf Events auf dem Programm. Alle Teilnehmer treten mit einem 165 PS starken Volkswagen Polo an, der den technischen Spezifikationen der Rallye-Klasse RC5 entspricht. Gleiches Material und gleiche Chancen für alle, lautet also die Devise.

 

Homepage

Volkswagen Vento-Cup Indien


Große Nachfrage.

 

Mit dem Volkswagen Vento-Cup Indien, seit 2015 am Start, führt Volkswagen Motorsport Indien sein Programm fort: Junge, talentierte Rennfahrer können auf nationaler und internationaler Ebene ihr Potenzial zeigen und ihre Fähigkeiten ausbauen. Neben vier Rennwochenenden haben die Youngsters bei zwei Fitnesscamps außerdem die Möglichkeit, ihre Lenkmuskeln zu stählen. Wie beliebt die Rennserie ist, zeigt die große Cockpit-Nachfrage: Für die insgesamt 28 Plätze in der Saison 2016 hatten sich 560 Nachwuchsfahrer registriert.

 

Homepage

Engen Volkswagen Cup Südafrika


Von Jubiläen und Aufsteigern.

 

20 Jahre Engen Volkswagen Cup – und auch in der Saison 2016 gibt es bei acht Veranstaltungen wieder Rennaction vom Feinsten. Zum ersten Mal wird die beliebte Rennserie mit Unterstützung von Volkswagen Motorsport Südafrika an den Start gehen. Nicht mehr dabei sein wird Sheldon van der Linde, Meister der Saison 2015. Der Teenager, jüngerer Bruder des Scirocco-R-Cup-Champions Kelvin van der Linde, fährt in der Saison 2016 im Audi TT-Cup. Doch auch seine Nachfolger werden für erstklassigen Tourenwagen-Sport sorgen. Spannung garantiert!

 

Homepage

Volkswagen Racing-Cup Großbritannien


Royal Racing.

 

Ein Traum für jeden Volkswagen Racer: Lupo, Polo, Beetle, Golf, Bora, Jetta, Scirocco oder sogar Caddy – beim Volkswagen Racing-Cup Großbritannien können die Teams mit jedem Volkswagen ihrer Wahl antreten. Alles ist möglich – Hochspannung und maximale Abwechslung sind garantiert. Der Volkswagen Racing-Cup Großbritannien wurde bereits im Jahr 2000 ins Leben gerufen. Veranstaltet im Rahmenprogramm der britischen Formel 3 und der British GT Championship, gehört der Cup heute zu den faszinierendsten und bedeutendsten Rennserien auf der Insel.

 

Homepage

Britische Tourenwagen-Meisterschaft


Gentlemen, start your engines.

Die Britische Tourenwagen-Meisterschaft (BTCC) zählt neben der Formel 1 und der US-amerikanischen NASCAR zu den ältesten Rennserien der Welt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1958 hat die BTCC weltweit Millionen von Fans in ihren Bann gezogen. Ebenso groß wie die Tradition ist auch die Markenvielfalt in der BTCC: Von A wie Alfa bis V wie Volvo war und ist alles vertreten. Volkswagen Modelle sind bereits seit den 70er-Jahren am Start: Die Einführung des sportlichen Golf GTI legte das Fundament für den Einsatz auf der Insel.
 

Homepage

Volkswagen Fun-Cup


"Gib Gas – Ich will Spaß!"

Egal ob Anfänger oder Motorsport-Profi – der Volkswagen Fun-Cup bietet allen die Möglichkeit, ihre Leidenschaft für den Motorsport auf sichere Weise mit Gleichgesinnten zu teilen. Gegründet in Belgien im Jahr 1997, entwickelte sich die Rennserie binnen kürzester Zeit zu einem international beliebten Wettbewerb. Mittlerweile gibt es die Fun-Cup-Markenpokale in Belgien, Frankreich und Großbritannien.

Gefahren wird mit Einheitsmodellen, deren Optik stark an den Volkswagen Käfer erinnert. Unter dem Blech steckt ein 1,8 Liter großer Vierzylinder, der ursprünglich aus dem Volkswagen Golf stammt und etwa 130 PS leistet. Die Fahrzeuge sind sehr preisgünstig und recht leicht zu beherrschen. Das Besondere am Fun-Cup: Die Serie bietet auch Unerfahrenen die Möglichkeit, sich auf der Strecke auszutoben. Ein Fahrzeug kann entweder gekauft oder gemietet werden – entweder für eine komplette Saison oder für ein einzelnes Rennen, um erst einmal etwas Motorsport-Luft zu schnuppern.

 

Homepage Volkswagen Fun-Cup Großbritannien

Homepage Volkswagen Fun-Cup Frankreich

Homepage Volkswagen Fun-Cup Belgien