Die WM-Titel in Zahlen.

Ausgewählte Zahlen und Fakten zu den WM-Titeln von Sébastien Ogier, Julien Ingrassia und Volkswagen Motorsport.

 

Floskel hin, Floskel her, Fleiß hat seinen Preis. Zumindest in diesem Fall. 100 Tage lang testete Volkswagen Motorsport den Polo R WRC in neun Ländern, um ihn für seine erste Rallye-Saison vorzubereiten. Das Resultat: Bei 140 von 237 Wertungsprüfungen siegte der Polo R WRC – das entspricht 59 Prozent aller bislang gefahrenen Wertungsprüfungen. Und das trotz eines Temperaturunterschieds von 44 Grad Celsius zwischen der kältesten (Monte Carlo) und heißesten Rallye (Italien).

 

Dabei sorgten bis dato 65 Liter Scheibenreiniger pro Polo R RWC für klare Sicht bei den Insassen. Und auch beim Reifenverbrauch liegt Volkswagen Motorsport mit bislang 740 Reifen „etwas“ über dem von Otto Normalverbraucher. Apropos normaler Verbrauch: Pro Rallye werden Team, Journalisten und anderen Gästen in der Volkswagen Motorsport Hospitality durchschnittlich 1.000 Tassen Kaffee, 160 Kilogramm Fleisch und 75 Kilogramm Salat serviert.